Freitag, 1. März 2013

Kuschelrolle


... aus Nickisamt-Resten in den schönsten Frühlingsfarben.
Seeehr kuschelig und weich.

Nickisamt ist mein bevorzugter Stoff für Shirts und Kleider und Tuniken und Jacken für die Jüngste. Auch für Kuschel-Spielzeug wie Sternchen und Kissen, Mützen, Schals und Hosen. Da bleiben immer Reste übrig, die bis heute in die Restetüte gesammelt wurden. Gestern habe ich einen großen "Kassensturz" gemacht - und Stoffreste sortiert. Es sah aus...! Wie bei Hempels unterm Sofa. :-))

Jedenfalls ist daraus dieser schöne Kuschelbezug für eine (schon etwas ältere) Nackenrolle entstanden.



Frühling, komm doch endlich! Alle Vögel sind ja schon da...

Liebe Grüße, Sathiya


Und aus den kleinsten Stoffrestchen und Glitzerblümchen haben wir lustige bunte Kuschel-Ei-Osterstrauch-Anhänger gemacht.
Einige Eierformen aus Wellpappe ausgeschnitten und mit den Stoffstreifen beklebt. Den Rand mit Zickzack-Band eingefaßt. Einige Blümchen daraufgeklebt und fertig. Die Aufhängeschlaufe ist mit einer Nadel durchgezogen.

Kommentare:

  1. Ui, DAS nenne ich mal eine wirklich gelungene Idee zur Verwendung von wirklich kleinen Reste-Schnippseln.

    HiHi, ich hab' sie gerade geistig auf 'Multi-Use' umgebaut: Quastels am Ende durch eine sep. Oese als Verlaengerung durchziehbar und notfalls als Schal zu tragen.

    Jaaaa, ich weiss - ich bin ein kleiner Ausbeuter/Sklaventreiber (immer mehr wollen) :-o

    Liebe Gruesse, Gerlinde

    (mir gefaellt auch die Oster-Deko sehr gut; praktisch zum Aufbewahren!!!)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Reste gibts noch genug, reicht noch für ein paar Rollen. :-))

      Zur Osterdedo: ist definitiv was anderes als die ewigen ausgeblasenen Eierschalen... ich fand die Idee ganz nett.

      Lg, Sathiya

      Löschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare :-)

Background