Sonntag, 6. Juli 2014

Tischfußball aus Schuhkarton und Wäscheklammern

Als Fußballverweigerer und WM-Muffel konnte ich mir nie vorstellen, mich je für Fußball zu interessieren. Aber seit man bei jedem Einkauf irgendwelche Fußballsammelkarten bekommt, und die Jüngste mitsamt der ganzen Welt im Fußballfieber schwelgt und überhaupt... ein Zufallsfund auf einem Blog brachte DIE IDEE: ein Tischfußball aus Schuhkarton und Wäscheklammern.
Idee von hier: http://arsprototo.at/do-it-yourself/tischfussball/   (kein Hyperlink)
Ein Riesenspaß für uns alle!







Das Beste daran war das Basteln:
Die Spieler sind aus Wäscheklammern. Die Klammern haben wir weiß und rot/blau bemalt und ihnen sogar echte Spielergesichter gegeben und dazu die Köpfe aus den Sammelkarten ausgeschnitten und aufgeklebt. Die Stangen sind die zweckentfremdeten Pfeile aus unserem Auf den Spuren Winnetous-Projekt, an denen die Spieler einfach festgeklammert werden. Da die Pfeile uneben und leicht krumm sind, kommt es ab und zu mitten im Spiel dazu, daß einer der Spieler die Grätsche macht oder eine Schwalbe simuliert.... oder der Torwart klemmt. Herrlich! :-))
Der Ball ist ein alter Tischtennisball. Während des Fotografierens habe ich ihn noch im Fußball-Look (mehr oder weniger) bemalt.
Das Spielfeld besteht aus einem Schuhkarton, der mit grünem Papier ausgelegt wurde. Sogar Zuschauer gibt es, Trainer und auch angeklebte Ersatzspieler. Die Tore habe ich mit dem Cutter ausgeschnitten - nach Spielende werden sie einfach zugeklappt. Noch den Deckel drauf und dann ist Ruhe im Karton... ;-)

Unser erstes Turnier haben wir schon gespielt - 12:8 für die Roten. :-))

Ein wundervolles Wochenende - Sathiya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare :-)

Background