Sonntag, 26. Mai 2013

Das eigene Parfum

Es gibt ja mittlerweile nichts, was es nicht gibt, und heute bin ich auf der Suche nach ganz was anderem auf dies hier gestoßen - einen Online-Parfum-Designer für das eigene, individuelle, selbst zusammengestellte Parfum.

Naja, viel halte ich davon ja nicht... woher soll ich wissen, ob verschiedene Duftnoten, die ich recht wahllos aussuche, weil ich denke, daß sie jeder für sich schön duften, auch gemeinsam einen erträglichen Geruch (von Duft möchte ich mal nicht träumen) ergeben? Leider werden keine Duftproben der eigenen Rezeptur hergestellt und verschickt...
Aber es ist ganz nett für virtuelle Spielereien, und ich habe wenigstens schöne Flakons designt. Seht mal... :-))


Wer selbst mal schauen möchte - hier:   http://www.myparfum.de/   (kein Hyperlink)

Leider kann man durchs Internet noch keine Düfte übertragen (es ist manchmal doch ganz gut, daß es noch nicht geht!), und obwohl ich mir Rose, Jasmin und Mandarine einzeln hervorragend vorstellen kann, habe ich keine Ahnung, wie die Kombination daraus wirken könnte.

Schönen Sonntagabend, Sathiya

Kommentare:

  1. Vielleicht muss man von einer vorhandenen Flasche Parfum die Inhaltsstoffe benutzen, wie Orange, Vanille u. ä. Evtl. bekommt man so den Duft, den man gerne hätte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das wird schwierig... mein Lieblingsduft ("Pure Wish", der leider vor Jahren eingestellt wurde) hatte diese Nuancen:

      Kopfnote: Birne, Johannisbeere, Mandarine, Yuzu
      Herznote: Alpenveilchen, Maiglöckchen, Patchouliblüte, Pfingstrose, rosa Pfeffer
      Basisnote: Sandelholz, Toffee, Vanille, Zeder

      Das bekommt man mit dem Duft-Konfigurator nicht hin, fürchte ich...

      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
  2. Aber bestimmt K.ölnisch W.asser ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst Du?
      :-))
      Vielleicht probiere ich es mal aus - schlimmer als billige Düfte mit Anklängen an Putzmittelgeruch wird es wohl nicht werden. Oder doch?
      Wenigstens ist der Flakon hübsch.
      LG, Sathiya

      Löschen
  3. Es gibt aber auch nichts was es nicht gibt. Glaube ich würde mich für den linken frischeren Duft entscheiden. Der rechte sieht mir zu süß und blumig aus. Optisch beide sehr schön, aber Verpackungen bewirken eben Assoziationen.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann geh mal schön Parfums designen... ;-) leider kann man nur die Optik des Flacons beurteilen, ohne den geringsten Schimmer, wie das Zeug drin riechen wird. Ich glaube einfach nicht, daß Parfums online zusammenzustellen ein Renner wird.

      Allerdings, so ein selbstdesignter Flacon könnte mir gefallen. Ich rufe demnächst mal an, ob es möglich wäre, ein Fläschchen OHNE Inhalt zu bekommen. :-)

      Liebe Grüße!!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare :-)

Background